By Patrick Beitel

Zwar hat der nationale Konsolidierungsprozess europäischer Banken im letzten Jahrzehnt enorm an Geschwindigkeit gewonnen, in den größeren europäischen Ländern steht er jedoch trotz der Vielzahl bereits vollzogener Akquisitionen und Zusammenschlüsse noch am Anfang. Hinzu kommt, dass ein umfänglicher Konzentrationsprozess über nationale Grenzen hinweg zu erwarten ist.

Auf empirischer foundation geht Patrick Beitel der Frage nach, ob Akquisitionen und Zusammenschlüsse europäischer Banken wertschaffend waren und welche Determinanten die Wertschaffung bestimmen. Mit Hilfe einer Ereignisstudie auf einem neuen Datensatz und multivariater Regressionsanalysen untersucht er ninety eight M&A-Transaktionen börsennotierter europäischer Banken zwischen 1985 und 2000, beleuchtet die ökonomische Sinnhaftigkeit der Bankenkonsolidierung und entwickelt konkrete Hinweise für den künftigen Vollzug wertschaffender Akquisitionen und Zusammenschlüsse von Banken.

Show description

Read Online or Download Akquisitionen und Zusammenschlüsse europäischer Banken: Wertsteigerung durch M&A-Transaktionen PDF

Similar german_10 books

Basiswissen Investition und Finanzierung: Finanzmanagement in Theorie und Praxis

Prof. Dr. Adolf-Friedrich Jacob ist Leiter der Wissenschaftlichen Hochschule für Unternehmensführung in Koblenz und Autor zahlreicher Fachbücher. Dip. -Kaufmann Sebastian Klein ist wissenschaftlicher Mitarbeiter an der WHU Koblenz. Dr. Andreas Nick promovierte an der WHU.

Stand und Perspektiven der Parteienforschung in Deutschland

Dr. Oskar Niedermayer ist Hochschuldozent an der Fakultät für Sozialwissenschaften der Universität Mannheim. Dr. Richard Stöss ist Privatdozent am Zentralinstitut für Sozialwissenschaftliche Forschung (ZI 6) der Freien Universität Berlin.

Personengesellschaften mit internationalem Gesellschafterkreis: Besteuerungskonflikte und Lösungsmöglichkeiten

Bernhard Hock stellt die wesentlichen Problemkreise und Besteuerungskonflikte auf nationaler Ebene und im Kontext der bestehenden Doppelbesteuerungsabkommen dar und analysiert ihre Ursachen.

Additional resources for Akquisitionen und Zusammenschlüsse europäischer Banken: Wertsteigerung durch M&A-Transaktionen

Sample text

Fur M&A-Transaktionen von FinanzinstituteniBanken kann eine Vielzahl von Motiven genannt werden. 51 Ein Motiv, welches beispielsweise fast immer von Bankenmanagem mit 48 49 50 51 Siehe auch Stein (1992), S. 14. Siehe auch Achleitner (1999a). VgL Danthine und Giavazzi et aL (1999). S. 57[ VgL zurn Beispiel BIS (2001). Theoretische Grundlagen 15 M&A-Transaktionen in Verbindung gebracht wird, ist Wachstum. 52 Ebenso haufig genannte Motive sind: die Erzielung von Skaleneffekten, die Steigerung von Ertragen, die Reduktion von Risiko, eine neue organisatorische Ausrichtung, schnelle Expansion53 oder etwa die Sicherung der bisherigen Marktposition.

Beide Punkte konnen erheblich durch M&A-Transaktionen ausgebildet und veriindert werden. Vgl. Gardener und Lindblom (1999), S. 6. 124 Hierbei sei angemerkt, dass die produkt~. kunden~ oder marktseitige Ausweitung des Fokus eines Unternehmens eher als Diversifikation zu bezeichnen ist und hier nicht gemeint ist. Neuausrichtung ist in diesem Zusarnmenhang als Loslosung! Aufgabe von bisherigen Produkten/Kunden und Markten und Orientierung hin zu neuen Produkten, neuen Kunden oder neuen Markten zu verstehen.

Die q-Ratio-Hypothese, die von Weston und Chung et al. (1990) beschrieben wird, besagt, dass der Kauf eines Untemehmens zur Kapazitiitserweiterung gtinstiger is! als der eigene Aufbau von Kapazitiit, wenn das eigene Untemehmen ein q-Ratio von groBer als eins, das Kaufobjekt jedoch ein q-Ratio multipliziert mit der Akquisitionspriimie in Prozent von kleiner als eins besitz!. Der Liquidationswert eines Untemehmens ist in einem soIchen Faile groBer als der am Kapitalmarkt festgestellteWert. Der Zukauf eines Untemehmens unter den 74 75 Vgl.

Download PDF sample

Rated 4.30 of 5 – based on 10 votes